Einen wunderschönen guten Tag, lieber Leser,  

die Märkte verändern sich rasant und damit die Anforderungen an Sie. In Konsequenz heißt, dass das, was noch vor fünf Jahren  absolut richtig und angemessen war, heute möglicherweise schon nicht mehr funktionieren kann. 

Insbesondere im Einkauf werden deshalb von einigen Händler neue Wege gegangen. Statt des Einkaufs über Importeure, sehen sich  mittlerweile einige Händler heute gezwungen selbst  in China einzukaufen. 

So einfach dieser Weg erscheint, birgt er doch einige Fallstricke. Wir unterstützen Sie bei Ihrem Import mit unserer Erfahrung aus mehr als drei Dekaden, damit Sie erfolgreich und ökonomisch in China einkaufen. 

Wenn Sie wissen wollen, wie diese Unterstützung aussehen kann, erfahren Sie hier mehr dazu.

Außerdem werden wir in diesem Jahr einige Webinare online durchführen und zwar zu ganz konkreten Herausforderungen, denen Sie beim Eigenimport begegnen. Nervenaufreibend sind alle diese Herausforderungen und einige davon können Sie richtig Geld kosten. Das ist natürlich ärgerlich, denn der Hauptgrund, warum die meisten anfangen selber zu importieren, ist der Kostenfaktor.

Darum ist das erste Webinar in 2019 genau diesem Thema gewidmet. Wir klären Sie auf über die TOP 3 Fehler beim Import aus China auf. Sie erfahren, wie Sie diese Fehler vermeiden und so nicht in die Kostenfalle tappen. 

Das Webinar findet online statt, so dass Sie keinerlei Kosten für die Anreise und auch keinen weiteren Zeitverlust haben. 

Wir laden Sie  ganz herzlich ein zum kostenlosen Webinar

Diese 3 Fehler beim Import aus China kosten Sie richtig Geld

Datum: 27.02.2019

Zeit: 8:30 h – 9:15 h 

Über diesen Link melden Sie sich unkompliziert zum Webinar an. Alternativ schreiben Sie mir einfach eine Email. 

Sie erhalten nach erfolgter Anmeldung einen Link zum virtuellen Schulungsraum. 

Abschließend möchte ich die Anti-Technik-Fraktion unter Ihnen beruhigen. Sie brauchen keinerlei aufwändige Software zu installieren und auch kein IT Profi zu sein. Zum Start des Webinars klicken Sie einfach auf den Link und das war’s. 

Wir freuen uns auf Sie. 

Verbindende Grüße aus Bremen – Lassen Sie es sich gut gehen

Claudia Münster

PS Wenn Sie jemanden kennen, von dem Sie denken, dass ihn unsere Artikel interessieren könnten, leiten Sie die Mail sehr gern weiter. Über diesen Link  ist das Abo ganz einfach möglich.